IBRA - International Barrel Racing Association, hat ihren Schwerpunkt bei der Renndisziplin "Barrel Race" aber es werden natürlich auch andere Disziplinen angeboten.

 

Zur Zeit sind die fünf Besten jeder Division  berechtigt an den Finals in USA teilzunehmen.                                                                                                                                                                                                                     

Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft läuft immer für eine Saison - 1. August - 31. Juli.

Download
Mitgliedsantrag
Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.5 KB

Highpointliste 2016

Barrel Race Open
Barrel Race Open
Barrel Race Youth
Barrel Race Youth
Pole bending Open
Pole bending Open
Pole bending Youth
Pole bending Youth

IBRA Regelbuch

(original zu finden auf www.ibra.us)

 

Der Zweck der Internationalen Barrel Racing Association ist:

1. Einen Verein zu haben, der andere Organisationen in einer positiven Weise zusammenbringt, um größere Startfelder zuhaben und somit größere Gewinne. Unser Ziel ist es, mit anderen Organisationen in Zusammenarbeit Shows anzubieten die in mehreren Organisationen genehmigt wurden. So können Mitglieder Punkte sammeln und sich für das Saisonende Auszeichnungen und Punkte in verschiedenen Verbänden erarbeiten ohne dass zusätzlichen Kosten für verschiedene Turniere entstehen. Dies dient auch dem Wohl der Pferde.

 

2. Ein hervorragendes Programm aufzubauen, das die Reiter für ihre Erfolge der Saison belohnt.

 

3.  Immer nach Ehrlichkeit und Fairness zu streben. Wir haben unsere Ziele hoch gesetzt, um eine qualitätsvolle Barrel Racing Association zu erstellen. Als ein in Ohio gegründeter Verein sind wir stolz, das Ohio Motto zu verwenden "Mit Gott sind alle Dinge möglich." (With God, all things are possible)

 

MITGLIEDSCHAFT:

Sie gilt von Saison zu Saison. (01.August – 31.Juli)

Um beizutreten gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Zahlung online per Kreditkarte/PayPal und Download vom Formular mit der Post/Mail an das IBRA Büro/ State Direktor Deutschland

  2. Tritt auf einer IBRA genehmigten Show bei

Mitglied werden kann jede Person, die den Regeln und Richtlinien der IBRA zustimmt.

Um Punkte zu bekommen und zu behalten, muss das Mitglied in einem guten Verhältnis zur IBRA stehen. Bedeutet: Durch einen nicht korrekt ausgefüllten Antrag oder nicht bezahlte Mitgliedschaft/Turnierteilnahme können keine Punkte vergeben werden bis die Angelegenheit geklärt ist.

IBRA kann eine Aufnahme von Mitgliedern verweigern die Negatives für den Verein oder den Sport verursacht haben.

 

PUNKTE:

Mitglieder erhalten automatisch Punkte in dem Staat in dem sie leben (in diesem Fall Deutschland) Dies muss im Mitgliedsantrag ausgefüllt sein.

Ein Staat kann auf Wunsch geändert werden während der Saison, jedoch führt dies zum Verlieren der Punkte die im vorherigen Staat gesammelt wurden.

Veränderungen bezüglich des Staates können nur schriftlich beim Verein eingereicht werden (per Email, Fax oder Brief)

50 Dollar Gebühr werden fällig bei Staatsänderung. Die Änderung wird erst nach Zahlungseingang offiziell.

 

 

OFFENER BEREICH EUROPA

Dieser Offene Bereich (Floating State/ Open Range) wurde dafür geschaffen um es Mitgliedern zu ermöglichen zu jeder IBRA Show, egal welcher Staat (z.B. Italien, Deutschland) zu fahren.

Mitglieder vom Offenen Bereich haben die Möglichkeit an jeder Show (Preferred Shows, Super Shows, State Shows) teilzunehmen um Punkte in ihrem Offenen Bereich zu sammeln.

Die 14 Shows für Pferd/Reiter Kombination, pro Division werden gezählt um eine Teilnahme an den Nationals Finals festzulegen.

Eine Mindestanzahl an Showteilnahmen gibt es nicht. Der Offene Bereich wird wie jeder andere Staat gezählt. (Siehe State Qualifier)

Es gibt keine Jahres-End-Auszeichnungen für den Offenen Bereich.

 

 

JUGEND KLASSEN/ YOUTH:

 

Jugend Klassen sind 18 Jahre und jünger. Es zählt das Alter was am Ersten Tag der Saison (1. August) erreicht ist.

Punkte werden während der Saison auf Basis von 3 Divisionen erritten, im Finale jedoch als 4 Divisionen gewertet.

Falls eine Showserie oder Verein andere Standards für Jugendklassen hat, kann weniger ausgezahlt werden aber die Punkte werden nach IBRA Regeln vergeben.

 

MASTERS KLASSE/SENIOR:

 

Masters Klassen (Senior Klasse) sind 40 Jahre und drüber. Es zählt das Alter was am Ersten Tag der Saison (1. August) erreicht ist.

Punkte werden während der Saison auf Basis von 3 Divisionen erritten, im Finale jedoch als 4 Divisionen gewertet.

Falls eine Showserie oder Verein andere Standards für Masters Klassen hat, kann weniger ausgezahlt werden aber die Punkte werden nach IBRA Regeln vergeben

 

ERWACHSENEN KLASSE/ ADULT:

 

Erwachsenen Klassen sind 19-39 Jahre. Es zählt das Alter was am Ersten Tag der Saison erreicht ist (1. August)

Punkte werden während der Saison auf Basis von 3 Divisionen erritten, im Finale jedoch als 4 Divisionen ausgezahlt.

Falls eine Showserie oder Verein andere Standards für Erwachsenen Klassen hat, kann weniger ausgezahlt werden aber die Punkte werden nach IBRA Regeln vergeben

 

 

WETTKAMPF REGELN:

 

1. Ein Teilnehmer wird disqualifiziert falls er nicht nach der vorgegebenen Reihenfolge startet oder das falsche Pferd reitet.

Es ist die Aufgabe des Teilnehmers seinen Startplatz zu wissen.

Reiterwechsel müssen der Nennstelle vor dem Start mitgeteilt werden. Wechsel die nicht vorher mitgeteilt werden, ergeben eine Disqualifikation.

 

2. Nur ein Pferd darf sich während einem Lauf in der Arena befinden. Ein Lauf beginnt wenn das Pferd die Zeitmesslinie überschreitet.

 

3. Ein erneuter Start darf genehmigt werden, falls die Zeitmessanlage nicht richtig arbeitet, falls die Tonnen nicht auf ihrer richtigen Position stehen oder falls andere Zustände von Seiten des Veranstalters eintreten die einen Lauf negativ beeinflussen.

Jegliche Fehler aus dem Original Lauf werden nicht auf den erneuten Start übertragen jedoch zählen natürlich alle Fehler im erneuten Start als eine NO TIME.

 

4. Die Veranstalter der Show haben das Recht Teilnehmer zu disqualifizieren: jedes unkontrollierte Pferd und/oder einen Reiter der für andere Teilnehmer eine Gefahr darstellt, Reiter die ihr Pferd missbrauchen/verletzen und Teilnehmer die nicht innerhalb von 3 Minuten nach Aufruf ihren Lauf starten.

 

 

STRAFEN, STILLLEGUNGEN UND/ ODER DISQUALIFIKATIONEN

 

IBRA Mitgliedschaft und Teilnahme sind ein Privileg, kein Recht. Verhalten was der Association, der Mitglieder oder dem Sport Barrel Racing schadet wird nicht toleriert.

Bei Verletzung einer dieser Bereiche, jedoch nicht limitiert auf diese folgenden Bestimmungen wird das Mitglied von IBRA Veranstaltungen disqualifiziert, die Anmeldung für eine Veranstaltung verweigert , Punkte gestrichen, Mitgliedschaft stillgelegt oder eine Strafe auferlegt.

 

  1. Vulgäre/verletzende Äußerungen, welche die Teilnehmer/ IBRA/ Show Verantwortliche beeinflussen, bedrohen und belästigen. Abfällige Bemerkungen über den Charakter oder die Integrität von IBRA

  2. Missbrauch von Pferden in jeglicher Weise ist untersagt. Alle Mitglieder können einem Drogentest unterzogen werden. AQHA Therapeutic Medication Guidelines werden durchgesetzt. Zufällige Tests können während des Jahres auf IBRA Turnieren vollzogen werden. Beim Eintritt in die IBRA stimmen die Mitglieder zu diesen Richtlinien zu folgen und mögliche Drogentests zu akzeptieren.

  3. Drogen oder Alkohol Missbrauch in jeglicher Weise ist verboten. Geschehnisse die als Missbrauch eingestuft werden, werden durch Veranstaltungsmitarbeiter/Helfer, IBRA Direktoren und Beauftragte festgelegt. Missbrauchsvorwürfe müssen schriftlich beschrieben werden und durch 2 Zeugen von der Show bestätigt werden. Diese müssen an das IBRA Office geschickt werden.

Direktoren haben das Recht Punkte zu widerrufen und die Teilnahme an dem Event zu verweigern wo der Missbrauch stattgefunden hat. Jeglicher Widerspruch zum Entscheid des Direktors muss an die Geschäftsstelle gesendet werden. (Innerhalb einer Woche nach dem Event) IBRA behält sich das Recht vor die letzte endgültige Entscheidung zu treffen.

  1. Ein Pferd als ein Anderes auszugeben führt zur Disqualifikation des Teilnehmers.

PUNKTE:

 

Die Punkte Saison geht vom 01 August bis zum 31. Juli.

Punkte für die ersten Plätze starten immer bei 100 Punkten egal wie viele Starts man hat.

Vom ersten Platz bis zum letzten Platz wird runter gezählt. (10,9,8,7,6,5,4,3,2,1)

Platz 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Punkte 100 91 83 76 70 65 61 58 56 55

 

1. Punkte werden pro Pferd/Reiter Kombination gesammelt, Man kann Punkte auf so vielen Pferden sammeln wie man mag. Beim Einschreiben muss immer derselbe Name von Pferd und Reiter stehen. Es steht einem frei den registrierten Namen oder einen Kosenamen zu verwenden, jedoch muss dieser Name die ganze Saison benutzt werden.

Werden unterschiedliche Namen in verschiedenen Shows eingetragen, so werden die Punkte aufgeteilt als wenn sie unterschiedliche Paare wären.

Es liegt in der Verantwortung des Mitglieds immer denselben Namen für sich und das Pferd in jeder Show zu nennen.

Es liegt in der Verantwortung des Mitglieds seine Punkte zum Jahresende vor dem ersten September der neuen Saison zu checken und zu bestätigen.

Es werden KEINE ÄNDERUNGEN vorgenommen um Punkte nach dem 1. September der neuen Saison zu korrigieren.

Aufgrund dieser Liste werden die Top Dogs (Top 5) und Finalisten für die Meisterschaft festgelegt. Falls ein Fehler vorliegt ist dies dem Office vor dem 1. September mitzuteilen

.

2. Pferd und Reiter müssen feststehen bevor ein Lauf gestartet wird. Punkte werden verwirkt falls man auf falscher Position startet oder das Pferd unter falschen Namen laufen lässt. Jegliche Reiter Änderung muss der Nennstelle vor dem Lauf mitgeteilt werden.

 

3. Die besten 14 Shows pro Pferd/Reiter Kombination pro Division werden gezählt um State Champions, Top Dogs und State Qualifier und Year End Standings festzulegen.

Diese 14 Shows beinhalten nicht die State Finals. Die Punktevergabe endet zum 31. Juli mit Ausnahme der State Finals die vor dem 1. September abgehalten werden müssen.

Eine Show die dazu genutzt wird Auszeichnungen zu vergeben und nicht dazu dient Punkte zu sammeln muss als Awards Show deklariert sein und darf auch später als der 1. September abgehalten werden. Auszeichnungen können auch auf den State Finals ausgegeben werden wenn es States Finals und Award Show genannt wird.

 

4. Open Punkte werden ausgezeichnet im 4 Divisionen Format.

1-D Schnellste Zeit in dieser Klasse die sich in dieser Division qualifizieren

2-D Schnellste Zeit in dieser Klasse plus ½ Sekunde “““

3-D Schnellste Zeit in dieser Klasse plus 1 Sekunde “““

4-D Schnellste Zeit in dieser Klasse plus 2 Sekunden “““

 

Jugend, Masters und Erwachsenen Punkte werden im 3-D Format ausgezeichnet

1-D Schnellste Zeit in dieser Klasse die sich in dieser Division qualifizieren

2-D Schnellste Zeit in dieser Klasse plus 1 Sekunde “““

3-D Schnellste Zeit in dieser Klasse plus 2 Sekunden “““

 

Der Reiter sollte den Parcours schnellstmöglich und seiner zur Verfügung stehenden Fähigkeiten ausführen oder es folgt eine Disqualifikation. (siehe Regel 5 unter Wettkampf Regeln)

 

5.IBRA vergibt Punkte wie folgt: 75 Teilnehmer& Weniger 5 Plätze

76-100 Teilnehmer 6 Plätze

101-125 Teilnehmer 7 Plätze

126-150 Teilnehmer 8 Plätze

151-200 Teilnehmer 9 Plätze

201+ Teilnehmer 10 Plätze

Nichtmitglieder werden übersprungen bei der Punktevergabe. IBRA vergibt keine Punkte an Mitglieder die mehr als 10 Plätze unten sind in jeder Division.

 

6. Punkte werden nicht für Runs mit umgeworfenen Tonnen vergeben.

 

7. Falls nicht mindestens 5 Teilnehmer in einer Division platziert sind wird der Teilnehmer nicht hochgeschoben in die nächste Division für Punkte. Man bleibt in der Division wo man sich mit seiner Zeit qualifiziert hat.

 

8. Bei Zeitgleichheit von 2 Teilnehmern erhalten beide Teilnehmer Punkte für die höchste Position die sie belegt haben.

Beispiel Falls sie Platz 2 und 3 belegen würden beide Punkte für den 2.Platz erhalten. Der 4. Platz erhält Punkte für den 4. Platz.

 

9. Punktesammeln endet am 31. Juli mit Ausnahme der Punkte die man in

den State Finals erhält. Am Ende der Saison wird jedes Mitglied mit 100 oder mehr Punkten als State Qualifier gehandelt. Dadurch dass die State Finals nicht später als der 31. August stattfinden, wissen Mitglieder ob sie an den Nationals Finals teilnehmen können vor Nennschluss. State Directors können eine Anfrage stellen ans Office falls eine Show existiert wo sie gerne ihre State Finals mit abhalten wollen.

 

 

10. Ausnahmen. Sie werden nur akzeptiert bei Verletzung Tod oder Verkauf des Pferdes.

Eine (1) Ausnahme ist erlaubt pro Saison (Wechseln des Pferdes) bis man wieder zum Original Pferd zurück wechselt, dann muss man mit diesem Pferd teilnehmen.

Bestätigung vom Tierarzt, Verkauf oder Todes Zertifikat muss an das IBRA Office gesendet werden (schriftlich per Fax oder Email) bis Montag nach der Show an der man teilgenommen hat.

Mitteilungen zu Händen des State Directors, Beauftragten oder Veranstaltern sind ungültig.

Nach Veröffentlichen der Ergebnisse können keine Änderungen mehr vorgenommen werden.

Ausnahmen Pferd: Es kann nur ein Pferd eingewechselt werden auf dem man noch keine Punkte gesammelt hat in dem Jahr in dem es eingewechselt wird.

Ausnahmen National Finals: falls man für die Nationals Finals auswechseln muss, darf man nur auf einem Pferd teilnehmen das man besitzt oder das man während der Saison geritten ist und auf dem man Punkte gesammelt hat. Ist dies nicht der Fall verliert man seinen State Qualifier und/oder Top Dog Status. Nach dem Anmeldungsschluss behalten Ausnahmen nur ihren Status falls sie wegen Tod oder Verletzung bedingt sind

Verkauf des Pferdes oder Ausleihen eines Pferdes beendet den Status. Alle Ausnahmen die nach der Deadline geschickt werden zahlen eine 50 Dollar Gebühr.

 

 

 

11. Eine Klasse muss zu 100% beendet werden um Punkte zu erhalten. Falls eine Show

unterbrochen werden muss und die verbliebenen Klassen nicht starten können, erhält nur die abgeschlossene Klasse die Punkte.

 

State Qualifiers

 

IBRA Nationals Finals Short go ist nur für IBRA Qualifizierte Mitglieder. Jedes Mitglied mit 100 oder mehr Punkten am Ende der Saison gilt als State Qualifier.

Die TOP 5 (Top Dog) jedes States in Open, Youth Masters und Adult qualifizieren sich automatisch für die Short Go Finals, egal wie sie bei den Go-rounds in den Nationals Finals abschneiden.

Alle State Qualifiers müssen sich vor der Deadline angemeldet haben um als Top Dog oder State Qualifier in Betracht gezogen zu werden.

Bei verstrichener Deadline wird man nicht als State Qualifier in Betracht gezogen und startet nur für das Go-round Geld.

 

IBRA 4 D Show Zulassungen

 

1. Um eine zulässige IBRA Show zu veranstalten muss eine schriftliche Anfrage mindestens 4 Wochen vor der Show eingereicht werden (approval Form). Ein Show Flyer muss beigefügt werden.

Show Flyer mit einer " Änderungen vorbehalten " Klausel muss in die Anfrage mit Arten von Änderungen und unter welchen Umständen Änderungen vorgenommen werden können beigefügt sein.

IBRA Home Office macht alle finalen Entscheidungen bei den Show Zulassungen.

IBRA behält sich das Recht vor die Shows oder Serien zu verweigern oder zu canceln, z.B. wegen zu wenig Unterstützung für die Shows, schlechte Anlagen oder Platz Verhältnisse oder schlechtes Show Management.

 

2. Um eine Show zu verschieben ohne die erneuten 4 Wochen abzuwarten vom Home Office muss auf dem Flyer ein Ausweichdatum aufgelistet sein.

Eine Show kann auf einen anderen Ort am selben Tag verschoben werden falls Schlechtes Wetter oder andere unkontrollierbare Ereignisse anstehen. Der neue Ort darf nicht weiter als 50km vom ursprünglichen Ort entfernt sein.

Ausweich Ort und Datum kann keine Zustimmung erhalten falls diese Anforderungen nicht erfüllt werden.

3. Falls ein Veranstalter eine 3D statt 4D Show veranstalten will, kann dies genehmigt werden.

Wenn man das Ergebnis Formular ausfüllt muss die Open Klasse als 4 D ausgefüllt werden passend zu den gerittenen Zeiten, unabhängig der Auszahlungen. (Es kann also als 3 D ausgezahlt werden, Open Klasse muss jedoch als 4D eingetragen werden)

Punkte können im 4D Format an die Open Klasse und 3D Format an die Youth Masters und Adult Klassen vergeben werden.

 

4. Es darf nicht mehr als eine Show am selben Tag im gleichen Staat ausgetragen werden (75 miles Radius)

Falls 250 Euro oder mehr in der Open Klasse ausgeschüttet werden, müssen die Shows 100 Meilen auseinander liegen.

Added Money muss auf dem Antrag vermerkt sein um zu gewährleisten dass die Shows die Entfernungen einhalten.

Added Money muss garantiert sein, egal wie viele Starter gemeldet sind.

 

5. Nur 2 Wochenenden können in derselben Arena pro Monat genehmigt werden

Die IBRA Gebühr beträgt 2 Dollar pro Reiter für jede IBRA genehmigte Klasse.

 

6. Der Veranstalter ist verantwortlich dafür dass die Gebühr innerhalb von 10 Tagen nach der Show bei der IBRA eingeht.

Falls die Ergebnisse der Show, Mitgliedsbeiträge und Show Dollars nicht innerhalb von 10 Tagen nach der Show bei der IBRA eingehen wird eine 25 Dollar Verspätungsgebühr erhoben.

Jede weitere Woche wird mit weiteren 25 Dollar belastet.

 

7. Alle genehmigten Shows müssen einen elektronischen Timer und eine Anzeigen Tafel haben. Die äußeren Umstände der Veranstaltung werden bei der Durchsetzung der Regeln natürlich berücksichtigt.

 

8. Alle Mitglieder verhalten sich entsprechend der Arena/Veranstalter Regeln. Jeder Protest über Unterschiede, die eine Show, Arena, und / oder bestehenden Regeln der Veranstalter nicht abdecken, oder im Widerspruch zu anderen IBRA Vorschriften stehen, müssen dem State Direktor gemeldet werden.

Falls der State Direktor bei der Show nicht anwesend sein sollte, muss die Beschwerde Betreff der in Frage gestellten Regel in schriftlicher Form an den State Direktor und das Home Office gesandt werden.

Beschwerden müssen innerhalb einer Woche nach Auftreten per Email oder Post (es zählt der Poststempel) versandt werden.

 

9.Das IBRA Logo muss auf allen genehmigten Show Flyern verwendet werden

 

10. Als Bedingung für die Genehmigung können Veranstalter gebeten werden, Werbeartikel von Nationalen IBRA Sponsoren auszustellen

.

11. Es wird keine Show genehmigt die ein Mitglied beim Reiten benachteiligt, es sei denn die Person wurde verbannt von der Show oder der Arena wegen Schlechtem Verhalten welches der IBRA mitgeteilt wurde. Das Verbot muss durch die IBRA bestätigt worden sein.

 

12. Keine Show wird genehmigt wenn ein Komitee ungewöhnlich hohe Gebühren erhebt für die Teilnehmer.

 

13. Tonnen müssen an beiden Enden geschlossen sein. Pop Up Barrels sind nicht erlaubt. Die Tonnen müssen während dem Abziehen vom Platz entfernt werden. Falls man nach 5 oder weniger Reitern abzieht, müssen die Tonnen nur bei jedem 2. Abziehen entfernt werden. 10 Ritte dürfen dabei nicht überschritten werden.

Bei Super Shows müssen die Tonnen bei jedem Abziehen entfernt werden, egal wie viele Pferde zwischen dem Abziehen laufen.

 

14. Um eine IBRA Klasse anerkannt zu bekommen muss sie eine Startgebühr und eine Auszahlung beinhalten.

 

15. Rollovers (Ein Ritt gilt für mehrere Klassen) sind erlaubt falls sie auf dem Show Flyer aufgeführt sind. Sie können von Open zu Youth Masters oder Adult sein, oder umgekehrt. Reiter müssen Rollovers beim Einschreiben vermerken. Die Pattern muss genau gleich bleiben und darf in keiner Weise geändert werden von der ursprünglichen zur Rollover Klasse.

 

16 Es liegt in der Verantwortung des Veranstalters IBRA.us für Showgenehmigungen zu checken. Die IBRA Webseite ist die offizielle Webseite für Showgenehmigungen. Falls eine Show nicht auf der Webseite ist, ist sie auch nicht genehmigt.

17. Co-Genehmigungen mit anderen IBRA Staaten können mit jedem anliegenden Staat gemacht werden unter der Vorraussetzung der Genehmigung des Nachbar State Direktors. Die Direktoren müssen die Anforderungen des Home Office erfüllen um Co Genehmigungen einholen zu können.
Co Approval Fee 25 Dollar pro Staat pro Wochenende, Diese Gebühr ist durch den Veranstalter zu entrichten.

 

18. Veranstalter können gebeten werden ihr Payout Formular der IBRA offen zu legen.

 

19. Alle Veranstalter, die IBRA Genehmigungen anfordern oder erhalten, erkennen an, dass sich daraus ein Vertrag zwischen dem Veranstalter und IBRA ergibt. Der Veranstalter verpflichtet sich, nach den Regeln der Show und dem IBRA-Regelbuch zu arbeiten. Jeder Rechtsstreit der wegen Verletzung des Vertrages gehalten wird, einschließlich Streitigkeiten über die Geldeingänge, wird in Louisville, Kentucky stattfinden.


State Finals und Champions

Jeder Staat sollte ein Finale abhalten um die Jahres End Champions festzulegen. Eine Show kann nur dann als State Finals ausgeschrieben werden wenn Punkte für das Saison Ende vergeben werden. Es liegt in der Entscheidung des State Direktors ob ein Finale abgehalten wird oder nicht. Falls das Finale nach dem 1. August der neu beginnenden Saison abgehalten wird, kann der State Direktor entscheiden ob die Punkte nur als Jahres End Punkte gelten oder zusätzlich auch noch als erste Punkte der neuen Saison. Diese Entscheidung muss auf dem Flyer vermerkt sein. Die Finals können in Verbindung mit einer bereits existierenden Veranstaltung organisiert werden, bedarf jedoch der Zustimmung des IBRA Office. Falls am Ende der State Finals ein Gleichstand herrscht findet ein Stechen statt um den Gewinner zu ermitteln.

Alle Staaten müssen ihre Finals vor dem 1.September der neuen Saison abhalten. Falls es durch Umstände nicht möglich sein sollte ein Finale abzuhalten werden die Champions in der letzten genehmigten Show der Saison festgelegt.

 

Awards Show

Jeder Staat sollte eine Awards show haben. Eine Awards show kann nur als solche bezeichnet werden falls die Auszeichnungen fürs Saison Ende dort verteilt werden. Ein States Final ist nicht automatisch eine Awardsshow und andersrum.

 

Eine Awardsshow kann mit dem States Final zusammengelegt werden aber die Show muss die Bedingungen beider erfüllen und auch auf den Flyern vermerkt sein.

 

National Finals Championship

  1. Jedes Mitglied mit 100 oder mehr Punkten am Saison Ende in Open Youth Master Adult wird als State Qualifier gewertet.

  2. Man muss IBRA Mitglied sein um an den Nationals Finals teilzunehmen. Nur Mitglieder die auch State Qualifiers sind und die Finals vor Deadline anmelden können um den National Titel, Short-go Geld und Auszeichnungen reiten.

  3. Man kann sich in mehr als einer Division auf verschiedenen Pferden qualifizieren

  4. im Falle eines Ersatzpferdes darf nur ein eigenes Pferd geritten werden oder ein Pferd mit dem man während der Saison schon geritten ist und Punkte erlangt hat, andernfalls verliert man den State Qualifier/ Top Dog Status. Nach Ablauf der Einschreibungs- Deadline werden Ersatzpferde nur noch angenommen falls das Originale Pferd verletzt oder tot ist. Andernfalls kann der Qualifier Status nicht aufrecht gehalten werden. Verkauf des Pferdes oder Ausleihen eines Pferdes hat den Verlust des Status zur Folge. Alle Änderungen nach der Deadline beinhalten eine Gebühr von 50 Dollar

  5. Nationals Finals Regeln können sich pro Jahr ändern. Für eine Aktuelle Liste der Nationals Finals besuchen sie die IBRA Webseite, Unterpunkt Nationals Finals.


Dress Code

Langärmeliges Hemd/Bluse im Westernstil , Westernhut oder Helm (unter 18 Jahre Helmpflicht) und Westernstiefel

Dieser Dresscode ist einzuhalten bei allen Shows, State Finals und Nationals Finals. Jeder der sich nicht daran hält auf einer der aufgeführten Shows erhält eine Disqualifikation.